Flächenvorhänge in unserer Ferienwohnung

Flächenvorhänge für unsere Ferienwohnung!
 

Für die große Fensterfront unserer Ferienwohnung haben wir uns vor einiger Zeit im „gardinen for life“-Onlineshop diese wunderschönen Flächenvorhänge „Apfelblüte“bestellt.

Damit holt man sich sogar in der trostlosen dunklen Jahreszeit den Frühling ins Haus. :-) Das Motiv wurde digital aufgedruckt und ist optisch richtig schön anzusehen. Auch wenn die Vorhänge im ersten Moment ein wenig bunt wirken, ist es jedoch so, dass die Farbzusammenstellung gleichermaßen modern, aber dennoch zeitlos ist.

Damit bei mehreren Flächenvorhängen nebeneinander ein schöner Kontrast entsteht, kann man die Motive wunderbar mit Uni-Vorhängen kombinieren. Bei der Bestellung besteht sogar die Möglichkeit zwischen zwei verschiedenen Längen zu wählen.

Sollte trotzdem nicht das ideale Maß dabei sein, dann kann man die Flächenvorhänge entweder ganz unproblematisch selbst kürzen, oder aber passgenau auf Maß anfertigen lassen.

An jedem einzelnen Flächenvorhang ist bereits ein Klettband angebracht, so dass die Montage ein Kinderspiel ist. Wahrscheinlich geht man zunächst mal davon aus, dass das Anbringen der Flächenvorhänge recht umständlich ist – dem ist aber nicht so – im Gegenteil! Wenn man bspw. - so wie wir – eine große Fensterfront hat – und gleich mehrere Vorhänge auf einer Seite anbringen möchte, dann benötigt man natürlich auch ein mehrspuriges Schienensystems.

Weiterhin benötigt man sogenannte Paneelwagen, damit man anschließend die Vorhänge ineinander schieben kann – und bis auf ein paar Kleinigkeiten war es das auch schon. Genau wie bei den Vorhängen, befindet sich auch an den jeweiligen Paneelwagen bereits eine feste Leiste mit Klettband, worauf die einzelnen Flächenvorhänge ganz einfach angeklettet werden. Damit diese anschließend straff hängen, werden zur Beschwerung der Vorhänge Alu-Klemmleisten an der Unterkante angebracht, die das Gesamtbild optisch auch nochmal aufwerten. Die Montage geht unkompliziert und schnell von der Hand – und der Wohnraum bekommt dadurch eine gewisse Gemütlichkeit. Wir sind absolut begeistert! 

Petra Reimann

Februar 2017

 



Bildersuche einblenden