☛ In Artikeln stöbern ☛ Gardinen - suchen und finden!

Filter
Fehler beim Abrufen der verfügbaren Filterwerte!
colored sky Malediven Kissen

colored sky Kissenbezug passend zur gardinen-for-life Collection

in den Größen 40x40 cm, 50x50 cm und 60x60 cm

ab 19,00 EUR
inkl. 19% MwSt.
1 bis 16 (von insgesamt 5055)
Auf dieser Seite können Sie in den Kategorien bzw. Produkten Stöbern und diese über die Maske suchen!
☛ In Motiven stöbern ☛ Suchen Sie Ihren Artikel nach Motiv!
Gardinen finden

Finden Sie auf dieser Seite Gardinen aus unserem Sortiment!

Herzlich Willkommen auf Gardinen-for-life.de! Wir sind stolz darauf, Ihnen eine umfangreiche Auswahl an Gardinen für jeden Geschmack und jedes Budget anbieten zu können. Ob für Ihr Schlafzimmer, Ihr Wohnzimmer oder Ihr Arbeitszimmer: Wir haben für jeden Raum eine passende Lösung. Egal ob Sie auf der Suche nach schlichten Vorhängen für einen minimalistischen Look sind, oder lieber bunte Gardinen für eine einladende Atmosphäre bevorzugen - auf unserer Website werden Sie fündig. Wir halten für Sie eine breite Auswahl an Materialien, Designs und Farben bereit, damit Sie die perfekten Gardinen für Ihr Zuhause finden können. Tauchen Sie ein in unsere traumhafte Welt der Gardinen und finden Sie heraus, welche unseren Sortiment für Sie dabei ist.

6 Tipps für die Suche:

1. Stoffauswahl: Welche Stoffe sind für welchen Einsatz geeignet?

Bevor Sie sich für einen Stoff entscheiden, sollten Sie sich Gedanken darüber machen, wo die Gardinen eingesetzt werden sollen. Sollen Sie in Räumen hängen, in denen viel Sonnenlicht einfällt oder sollen sie als Sichtschutz dienen? Sollen sie pflegeleicht sein oder darf es auch ein Stoff sein, der etwas aufwendiger in der Reinigung ist? Hier einige Tipps, welche Stoffe für welche Einsatzbereiche geeignet sind:

  • Leichte Baumwollstoffe eignen sich gut für Räume, in denen viel Sonnenlicht einfällt. Sie sind auch pflegeleicht und können bei niedrigen Temperaturen gewaschen werden.
  • Polyester- und Mischgewebe sind widerstandsfähiger und langlebiger als Baumwolle und eignen sich daher gut für Räume mit viel Betrieb, wie zum Beispiel das Wohnzimmer oder das Kinderzimmer. Sie sind auch knitterarm und leicht zu reinigen.
  • 3. Schwere Stoffe wie Samt oder Brokat eignen sich gut für Räume, in denen Sie eine gemütliche Atmosphäre schaffen möchten, wie zum Beispiel das Schlafzimmer oder das Wohnzimmer. Sie sind jedoch oft schwer zu reinigen und sollten daher nicht in Räumen eingesetzt werden, in denen viel gekocht oder gegessen wird.
  • 4. Transparente Stoffe wie Voile oder Organza eignen sich gut als Sichtschutz und lassen trotzdem viel Licht durch. Sie sind jedoch oft empfindlicher und sollten daher nicht in Räumen eingesetzt werden, in denen viel Bewegung herrscht.
  • 5. Schwer entflammbarer Stoff ist für öffentliche Einrichtungen wie Schulen oder Kindergärten empfehlenswert.

Indem Sie sich Gedanken über den Einsatzbereich machen und die Stoffe entsprechend auswählen, können Sie sicherstellen, dass Ihre Gardinen nicht nur gut aussehen, sondern auch funktional sind und lange halten.

 

2. Gardinenarten: Welche unterschiedlichen Arten von Gardinen gibt es?

Nachdem wir uns nun mit den verschiedenen Materialien von Gardinen beschäftigt haben, werden wir nun auf die verschiedenen Arten von Gardinen eingehen. Es gibt unzählige Möglichkeiten, die eigenen vier Wände mit Gardinen zu gestalten. Eine klassische Variante sind Vorhänge, welche oft auch als Schlaufenschals bezeichnet werden. Sie werden mittels Schlaufen an einer Gardinenstange angebracht und können je nach Geschmack offen oder geschlossen gehalten werden. Eine weitere beliebte Variante sind Ösenvorhänge, die ebenfalls an einer Stange befestigt werden, jedoch mit Ösen anstatt Schlaufen. Eine moderne und minimalistische Variante sind Flächenvorhänge, die aus schmalen Stoffbahnen bestehen und an einer Schiene befestigt werden. Sie eignen sich besonders für große Fensterfronten oder als Raumteiler. Rollos sind eine elegante Variante, um das Zimmer abzudunkeln oder vor neugierigen Blicken zu schützen. Sie werden meist an der Wand oder am Fenster montiert und können durch verschiedene Stoffe und Designs individuell gestaltet werden. Eine weitere Möglichkeit sind Plissees, die ähnlich wie Rollos funktionieren, jedoch aus gefalteten Stoffbahnen bestehen. Sie lassen sich in verschiedenen Positionen einstellen und sind besonders flexibel einsetzbar. Je nach Geschmack und Bedarf gibt es noch viele weitere Varianten von Gardinen, wie beispielsweise Muster- und Motivvorhänge, Schiebevorhänge oder Jalousien. Es lohnt sich, verschiedene Arten auszuprobieren und so die ideale Gardine für die eigenen vier Wände zu finden.


3. Farbauswahl: Wie wählt man die richtige Farbe für die Gardine aus?

Bevor Sie eine Farbe für Ihre Gardine auswählen, sollten Sie sich überlegen, welche Farben bereits in Ihrem Zimmer vorhanden sind. Möchten Sie eine harmonische Atmosphäre schaffen, können Sie eine Farbe wählen, die sich in Ihrem Raum wiederfindet. Ein klassisches Beispiel hierfür sind weiße Gardinen, die gut zu fast jedem Einrichtungsstil passen. Wenn Sie jedoch einen Farbakzent setzen möchten, wählen Sie eine Farbe, die einen Kontrast zu den bereits vorhandenen Farben im Raum bildet. Dabei sollten Sie jedoch darauf achten, dass die Farbe nicht zu dominant ist und das Gesamtbild des Raumes stört. Wenn Sie sich unsicher sind, können Sie auch eine Farbe wählen, die neutral ist und sich zurückhält, wie beispielsweise ein helles Grau oder Beige. Eine weitere Möglichkeit ist, die Farbe der Gardine auf die Jahreszeit abzustimmen. Im Winter können dunkle Farben wie Bordeaux oder Dunkelblau eine gemütliche Atmosphäre schaffen, während im Sommer helle Farben wie Mint oder Pastellrosa für Frische und Leichtigkeit sorgen. Wählen Sie eine Farbe, die Ihrem persönlichen Geschmack entspricht und zu Ihnen passt. Schließlich sollen Sie sich in Ihrem Zuhause wohlfühlen.


4. Design: Welche Muster und Designs gibt es und was passt am besten zum Einrichtungsstil?

Wenn es um die Auswahl von Gardinen geht, ist das Design ein entscheidender Faktor. Es gibt unzählige Muster und Designs auf dem Markt, von klassischen einfarbigen Stoffen bis hin zu modernen geometrischen Mustern. Bei der Wahl des richtigen Designs sollte man sich an seiner Einrichtung orientieren. Wenn der Raum eher minimalistisch eingerichtet ist, kann ein auffälliges Muster einen schönen Kontrast bieten. Auf der anderen Seite können einfarbige Gardinen in einem Raum mit vielen verschiedenen Farben eine beruhigende Wirkung haben. Ein weiteres zu berücksichtigendes Merkmal ist die Größe des Raums. In kleinen Räumen kann es vorteilhaft sein, Gardinen mit einem Muster zu wählen, das den Raum größer erscheinen lässt, während große Räume mit hohen Decken von Gardinen mit vertikalen Streifen profitieren können, um den Raum optisch zu verkleinern und eine gemütlichere Atmosphäre zu schaffen. In jedem Fall sollte das Design der Gardinen gut auf die Einrichtung abgestimmt sein, um ein harmonisches Gesamtbild zu schaffen.


5. Größe: Wie misst man die benötigte Größe für die Gardine?

Bevor Sie Ihre neuen Gardinen bestellen, ist es wichtig, die benötigte Größe zu ermitteln. Denn nur wenn die Gardinen auch passen, sehen sie gut aus und erfüllen ihren Zweck. Hierfür benötigen Sie ein Maßband und einen Zollstock oder ein Metermaß. Zuerst messen Sie die Breite des Fensters. Hierfür messen Sie den Abstand zwischen der linken und der rechten Seite des Fensters. Wenn Sie eine Gardinenstange haben, sollten Sie diese am besten schon vorher montieren. Nun addieren Sie 20 cm zur gemessenen Breite hinzu, damit die Gardine auch schön fällt und das Fenster komplett bedeckt. Bei der Höhe der Gardine gibt es mehrere Möglichkeiten. Wenn Sie eine klassische Fensterdekoration möchten, messen Sie vom oberen Rand der Gardinenstange oder vom oberen Rand des Fensters bis zur gewünschten Länge der Gardine. Wenn Sie jedoch einen modernen Look bevorzugen und die Gardine bis zum Boden reichen soll, messen Sie den Abstand zwischen der Unterkante der Gardinenstange und dem Boden. Addieren Sie auch hier mindestens 20 cm hinzu, damit die Gardine schön fällt. Beachten Sie auch, ob Sie eine Gardine mit Faltenband oder Ösen möchten, da sich hierdurch die benötigten Maße ändern können. Wenn Sie unsicher sind, können Sie sich auch von unserem Kundenservice beraten lassen.


6. Befestigung: Welche Möglichkeiten gibt es, die Gardine zu befestigen?

Nachdem die passende Gardine ausgewählt wurde, stellt sich die Frage nach der Befestigung. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, je nach Fenstergröße, Fensterform und eigenen Vorlieben. Eine Möglichkeit ist die Gardinenstange, die meist aus Metall oder Holz besteht. Diese wird über Halterungen an der Wand oder an der Decke befestigt und die Gardine kann einfach auf die Stange geschoben werden. Eine weitere Möglichkeit ist das Klemmfix-System, bei dem die Gardine mit Klemmträgern direkt am Fensterrahmen befestigt wird. Dies eignet sich besonders für Mietwohnungen, da keine Löcher in die Wand gebohrt werden müssen. Eine Alternative dazu ist das Klebe-System, bei dem die Gardinenstange oder -schiene mit speziellen Klebestreifen befestigt wird. Allerdings ist hierbei zu beachten, dass die Klebestreifen nur auf glatten Oberflächen halten und bei zu schweren Gardinen nicht geeignet sind. Für Fenster, die schwer zu erreichen sind, eignet sich das Seilsystem. Hierbei werden die Gardinen mit Clips an einem Drahtseil befestigt, das horizontal oder vertikal gespannt wird. Dies gibt dem Raum eine moderne und minimalistische Optik. Welche Methode man auch wählt, es ist wichtig, die richtige Länge und Tragkraft zu berücksichtigen, um ein sicheres und stabiles Ergebnis zu erzielen.

 

Wir hoffen, wir konnten Ihnen mit diesem Artikel einen Überblick über unser Sortiment an Gardinen und Vorhängen verschaffen. Wenn Sie weiterführende Fragen haben oder eine individuelle Beratung wünschen, stehen wir Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung. Unser kompetentes und freundliches Team berät Sie jederzeit gerne und hilft Ihnen bei der Auswahl der passenden Gardinen für Ihr Zuhause. Kontaktieren Sie uns einfach per Telefon oder E-Mail und wir finden gemeinsam die perfekte Lösung für Sie. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

 

 

Welche Vorhänge passen zu hellen oder dunklen Fenstern?

Bevor wir uns den passenden Vorhängen für helle und dunkle Fenster widmen, sollten wir uns kurz mit den Grundlagen der Farbpsychologie befassen. Farben haben eine große Auswirkung auf unsere Stimmung und unser Wohlbefinden. Helle Farben wie Weiß, Beige oder Pastelltöne wirken beruhigend und vermitteln ein Gefühl von Leichtigkeit und Frische. Dunkle Farben wie Grau, Dunkelblau oder Schwarz haben dagegen eine eher beruhigende und elegante Wirkung, können aber auch schnell erdrückend wirken. Wenn Sie also helle oder dunkle Fenster haben, sollten Sie diese Wirkung bei der Wahl Ihrer Vorhänge berücksichtigen. Helle Vorhänge können dazu beitragen, den Raum optisch zu vergrößern und für eine freundliche Atmosphäre zu sorgen. Dunkle Vorhänge hingegen können den Raum optisch verkleinern, aber auch eine gemütliche und elegante Atmosphäre schaffen. Wenn Sie sich unsicher sind, welche Vorhänge am besten zu Ihrer Fensterfarbe passen, können Sie sich gerne von unseren Experten beraten lassen.

Nacht ein Vorhang in grau depressiv?

Die Wahl der Farbe für Vorhänge kann einen großen Einfluss auf die Stimmung in einem Raum haben. Ein Vorhang in Grau kann schnell als depressiv empfunden werden, vor allem wenn er zu dunkel und schwer ist. Doch das heißt nicht, dass Grau als Farbe für Vorhänge komplett ausgeschlossen werden muss. Wenn Sie auf der Suche nach einer neutralen Farbe sind, die nicht zu aufdringlich wirkt, können Sie auf helle Grautöne zurückgreifen oder mit unterschiedlichen Texturen und Mustern spielen. Ein heller Vorhang in Grau lässt viel Tageslicht in den Raum und kann dazu beitragen, dass er größer und offener wirkt. Auch die Kombination mit hellen Farben wie Weiß oder Pastelltönen kann für einen frischen Look sorgen. Wenn Sie dennoch nicht auf die Gemütlichkeit von schweren Vorhängen verzichten möchten, können Sie auf leichte Stoffe zurückgreifen, die in einem helleren Grauton gehalten sind. So schaffen Sie eine harmonische Atmosphäre im Raum, ohne dass der Vorhang zu bedrückend wirkt. Mit der richtigen Farbwahl und Stoffauswahl können Sie also auch mit einem grauen Vorhang für ein behagliches Zuhause sorgen.

Checkliste für die Auswahl Ihrer Kinderzimmer Vorhänge

Bei der Wahl von Vorhängen für das Kinderzimmer gibt es einige wichtige Faktoren zu beachten. Hier ist eine Checkliste, die Ihnen bei der Auswahl der perfekten Vorhänge für Ihr Kinderzimmer helfen wird:

1. Kindersicherheit: Achten Sie darauf, dass die Vorhänge keine losen Schnüre oder Kabel haben, an denen sich Ihr Kind verletzen kann.

2. Material: Wählen Sie ein Material, das leicht zu reinigen ist und robust genug ist, um den täglichen Gebrauch durch Kinder zu überstehen. Baumwollstoffe oder Polyester-Mischungen sind eine gute Wahl.

3. Farbe und Design: Wählen Sie Vorhänge mit kinderfreundlichen Farben und Designs, die zur Einrichtung des Zimmers passen. Vielleicht möchten Sie auch Vorhänge mit Motiven oder Figuren, die Ihr Kind liebt.

4. Lichtdurchlässigkeit: Stellen Sie sicher, dass die Vorhänge das Zimmer ausreichend verdunkeln, um einen gesunden Schlaf zu fördern. Wählen Sie Verdunkelungsvorhänge oder Kombinationen aus Verdunkelungs- und leichten Vorhängen.

5. Größe: Messen Sie das Fenster genau aus und wählen Sie Vorhänge, die gut passen. Eine zu kurze oder zu lange Länge kann die Funktionalität der Vorhänge beeinträchtigen.

Indem Sie diese Checkliste bei der Auswahl Ihrer Kinderzimmer-Vorhänge berücksichtigen, können Sie sicherstellen, dass Sie die perfekten Vorhänge finden, die nicht nur funktional, sondern auch stilvoll und kindersicher sind.

Für Welche Räume eignet sich ein Ösenschal bzw. Ösenvorhang am besten?

Bevor wir uns mit den spezifischen Räumen beschäftigen, in denen Ösenschals oder Ösenvorhänge besonders gut zur Geltung kommen, wollen wir kurz erklären, was Ösen eigentlich sind. Ösen sind kleine Metallringe, die oben am Vorhang angebracht werden und durch die eine Stange oder ein Seil gezogen wird. Ösenschals oder Ösenvorhänge haben den Vorteil, dass sie schnell und unkompliziert aufgehängt werden können, da keine zusätzlichen Haken oder Ringe benötigt werden. Zudem hängen sie durch die Ösen immer schön glatt und gerade, was ein sehr ordentliches Erscheinungsbild ergibt.

Nun zu den Räumen, in denen sich Ösenschals oder Ösenvorhänge besonders gut eignen:

1. Wohnzimmer: Hier können Ösenschals oder Ösenvorhänge einen Hauch von Eleganz und Gemütlichkeit verleihen. Vor allem bei großen Fenstern oder Glastüren, die viel Licht hereinlassen, können schwere Ösenvorhänge das Raumklima positiv beeinflussen.

2. Schlafzimmer: Hier sind Ösenschals oder Ösenvorhänge ebenfalls eine gute Wahl, da sie durch ihr glattes Erscheinungsbild eine beruhigende Atmosphäre schaffen. Auch Verdunkelungsvorhänge mit Ösen sind eine gute Wahl, um das Schlafzimmer auch tagsüber dunkel zu halten.

3. Arbeitszimmer: In einem Arbeitszimmer oder Home-Office können leichte und luftige Ösenschals dazu beitragen, dass der Raum hell und freundlich wirkt. Hier sind einfache Baumwollstoffe oder Leinenstoffe eine gute Wahl.

4. Kinderzimmer: Auch im Kinderzimmer sind Ösenschals oder Ösenvorhänge eine gute Wahl. Hier bieten sich bunte Stoffe mit kindgerechten Motiven an, die das Zimmer fröhlich und freundlich wirken lassen. Auch hier können Verdunkelungsvorhänge mit Ösen eine gute Lösung sein, um das Zimmer auch tagsüber dunkel zu halten und so den Mittagsschlaf zu erleichtern.

Wo eignen sich Scheibengardinen am besten?

Scheibengardinen sind eine vielseitige und elegante Möglichkeit, um Fensterdekorationen zu ergänzen. Sie lassen Licht hinein und sorgen gleichzeitig für ein gewisses Maß an Privatsphäre. Sie eignen sich jedoch auch für viele weitere Zwecke. Wenn Sie beispielsweise ein offenes Regal haben, können Sie eine Scheibengardine als Abdeckung verwenden, um Staub und Schmutz fernzuhalten. Auch als Raumteiler können Scheibengardinen genutzt werden, um einen Bereich optisch abzutrennen, ohne ihn vollständig zu verschließen. Wenn Sie ein kleines Zimmer haben, können Sie eine Scheibengardine verwenden, um den Raum größer und heller erscheinen zu lassen. Zudem können Scheibengardinen auch als dekoratives Highlight für Fensterbankdekorationen oder als Stoff für DIY-Projekte genutzt werden. Kurz gesagt, Scheibengardinen sind eine hervorragende Wahl für jeden, der eine elegante und praktische Fensterdekoration sucht, die vielseitig einsetzbar ist.

Wieso sind Scheibengardinen meist aus Polyester?

Polyester ist ein beliebtes Material für Gardinen, da es viele Vorteile bietet. Es ist robust, pflegeleicht und günstig in der Herstellung. Zudem gibt es eine große Auswahl an Farben und Designs, die mit diesem Material realisiert werden können. Polyester ist auch ein idealer Stoff für Gardinen, da es schnell trocknet und nicht knittert. Dadurch können sie problemlos gewaschen werden und behalten trotzdem ihre Form. Allerdings hat Polyester auch einige Nachteile. Es ist weniger atmungsaktiv als Naturstoffe und kann bei direktem Sonnenlicht ausbleichen. Ein weiterer Nachteil ist, dass es sich elektrostatisch aufladen kann, was zu unschönen Knitterfalten führen kann. Trotz dieser Nachteile ist Polyester immer noch beliebt für Gardinen, da es eine gute Kombination aus Preis und Leistung bietet. Wenn Sie jedoch mehr Wert auf einen natürlichen Look und eine gute Atmungsaktivität legen, sollten Sie auch in Betracht ziehen, Gardinen aus Baumwolle, Leinen oder Seide zu wählen.

Was ist der beste Sichtschutz für das Schlafzimmer?

Nachdem Sie sich die verschiedenen Optionen für den Sichtschutz im Schlafzimmer angeschaut haben, bleibt die Frage: 
 

Was ist nun die beste Lösung? Die Antwort darauf hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel dem persönlichen Geschmack, der Funktionalität und dem Budget. Wenn Sie beispielsweise viel Wert auf eine gemütliche Atmosphäre in Ihrem Schlafzimmer legen, sind Gardinen möglicherweise die beste Wahl. Sie bieten nicht nur einen guten Sichtschutz, sondern können auch als Dekorationselement eingesetzt werden. Wenn Sie aber eher auf Funktionalität setzen, sind Rollos oder Jalousien möglicherweise die bessere Wahl. Sie bieten einen guten Sichtschutz und können zudem auch als Verdunkelungsvariante eingesetzt werden. Eine weitere Option sind Plissees, die sich durch ihre vielseitigen Einsatzmöglichkeiten auszeichnen. Letztendlich hängt es von Ihren individuellen Bedürfnissen und Vorlieben ab, welcher Sichtschutz für Ihr Schlafzimmer der beste ist. Wir von Gardinen-for-life.de bieten eine große Auswahl an verschiedenen Möglichkeiten und beraten Sie gerne bei der Auswahl des passenden Sichtschutzes.

Passt ein Ösenschal an jedes Fenster?

Bevor wir uns der Frage widmen, ob ein Ösenschal wirklich an jedes Fenster passt, sollten wir uns zunächst mit dem Begriff vertraut machen. Ein Ösenschal ist eine Gardine, bei der der Stoff oben mit Ösen versehen ist, durch die eine Stange geschoben wird. Dadurch entsteht ein schönes Faltenbild und die Gardine fällt gleichmäßig. Doch nicht jedes Fenster eignet sich für einen Ösenschal. Besonders bei sehr schmalen oder sehr breiten Fenstern kann es schwierig werden, die richtige Größe zu finden. Auch bei Fenstern mit einer besonderen Form wie beispielsweise einem Rundbogen sollte man sich gut überlegen, ob ein Ösenschal wirklich die beste Wahl ist. In solchen Fällen kann es sinnvoller sein, auf eine andere Art von Gardine zurückzugreifen. Doch bei den meisten Fenstern kann ein Ösenschal eine wunderschöne Ergänzung zur Einrichtung sein. Es lohnt sich, die verschiedenen Möglichkeiten auszuprobieren und zu schauen, welcher Stil am besten zum Raum und zum eigenen Geschmack passt.

Viel Licht im Wohnzimmer?

Das Thema Licht im Wohnzimmer ist ein wichtiges, das viele Menschen beschäftigt. Einige bevorzugen es, viel Tageslicht in den Raum zu lassen, während andere auf eine gemütlichere Atmosphäre setzen und es vorziehen, den Raum eher abgedunkelt zu halten. Es gibt jedoch einige wichtige Dinge zu beachten, wenn es um die Wahl zwischen viel oder wenig Licht geht. Zum einen kann zu viel Sonnenlicht die Möbel und Textilien im Raum verblassen lassen, insbesondere wenn sie über längere Zeit dem Sonnenlicht ausgesetzt sind. Zum anderen kann es im Sommer auch zu einer Überhitzung des Raumes kommen, was unangenehm sein kann. Auf der anderen Seite kann ein Raum, der zu stark abgedunkelt ist, düster und ungemütlich wirken, was sich negativ auf die Stimmung auswirken kann. Es kommt also darauf an, ein Gleichgewicht zu finden und die richtigen Gardinen oder Rollos zu wählen, um das gewünschte Maß an Helligkeit und Gemütlichkeit zu erreichen.

Gardinen im Wohnzimmer

Auf diesem Bild sieht man einen transparenten Flächenvorhang bzw. eine Wohnzimmer Flächenvorhang Kombination. Je nachdem wieviel Licht man im Wohnzimmer haben möchte, kann man verschiedene Blickdichtigkeiten auswählen!

Hier beantworten wir Ihnen Fragen unserer Kunden:

Frage:  Kann man auch einen Ösenschal der nur grau ist bei Ihnen bestellen? 

Ja natürlich gerne bieten wir Ihnen auch einen Ösenschal der einfach nur grau ist an. Diesen können Sie in einem bestimmten grau Farbton bedruckt haben oder in einem grau Standard Stoff. Der Ösenschal verfügt dann oben über Metallösen Alternativ können Sie auch einen Vorhang mit Reihband erwerben. Der Stoff ist aus Polyester.

Frage: Bieten Sie den Vorhang nur in Polyester an? 

Wir bieten den Ösenschal sowohl in Polyester als auch in Baumwolle an. Allerdings können wir nur Polyester Stoffe bedrucken. Daher ist der Ösenschal bzw. Vorhang den Sie angefragt haben nur in Polyester erhätlich. Die können jedoch einen Standard Ösenschal in Baumwolle in einer Standardfarbe bei uns erwerben. 

Frage: Welche Grundfarbe hat der Vorhang aus Ihrem Sortiment? Ich benötige eine weiße ergänzung dazu!

Der Vorhang den Sie anfragen hat als Grundfarbe weiß, da dieser auf weißem Stoff gedruckt wird. Es ist also kein Problem den Artikel zusätzlich in weiß nachzuliefern. Das ist dann der selbe Stoff, allerings eben ohne Druck!